Kriegerdenkmal in Heilgersdorf

Direkt vor der Kirche steht dieses Denkmal aus roten Stein. 2 Säulen säumen den Eingang.
Auf der Hauptsäule steht:

Den Heldentod fürs Vaterland starben

dann folgen die Namen der 23 Gefallenen des Ersten Weltkrieges, sowie den beiden Vermissten
links und rechts auf der Säule stehen die Namen aller Kriegsteilnehmer und hinten die
Namen der Kriegsteilnehmer des deutsch-französischen Krieges.
Gesamtansicht des
schönen Denkmals
links und rechts des
Zugangs stehen diese
schöne Säulen
mit dem EK
auf den Tafeln der Hauptsäule wird den
Gefallenen und Vermissten des Ersten Weltkrieges
und des dt.-frz. Krieges gedacht.

Bemerkenswert: immer mit der entsprechenden
Einheit und teilweise mit den Dienstgraden
Ehrenkranz am Fusse
der Hauptsäule
linke Tafel:

Die Namen der Gefallenen
von 39 - 44:

1939: 1
1941: 2
1942: 4
1943: 7
1944: 8
rechte Tafel:

Die Namen der Gefallenen
von 44 und 45:

1944: 8
1945: 5

Die Namen der Vermissten
ab 1942:

9 Kameraden, bei einem
ist nur der Name bekannt

eigene Recherche nach den Vermissten von Heilgersdorf:

Zweigel Johann
* 05.06.1908 in Zanditz
vermisst seit 26.12.1944, Raum Garambald
Bestattungsort:Kriegsgräberstätte in Vazec (Slowakische Republik)
Endgrablage Block 3, Reihe 16, Grab 686